Mit Kneipp gegen Long Covid Symptome

Mit Kneipp gegen Long Covid

Wenn nach einer Corona-Erkrankung Symptome wie Atemnot oder ständige Erschöpfung und Müdigkeit nicht verschwinden, spricht man von Long- bzw. Post Covid. Viele Corona- Infizierte leiden noch Monate nach ihrer Erkrankung an solchen unangenehmen Langzeitfolgen, die auch bei einem milden Krankheitsverlauf oder sogar bei einer unbemerkten Infektion auftreten können. In Deutschland betrifft Long Covid hunderttausende Menschen. Doch was tun, wenn Covid bleibt?

Was ist Long Covid?
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat im Oktober 2021 eine Long Covid-Definition veröffentlicht. Demnach handelt es sich dabei um eine Erkrankung, die innerhalb von drei Monaten nach einer bestätigten oder vermuteten Corona-Infektion mit mindestens einem Symptom auftritt und durch eine andere Diagnose nicht erklärt werden kann.

Zu den häufigsten Spätfolgen gehören Müdigkeit, Atemnot, depressive Verstimmung, Schlaflosigkeit, Kreislaufbeschwerden, Gelenkschmerzen oder kognitive Störungen wie zunehmende Vergesslichkeit, schwindende Aufmerksamkeit, Konzentrations- oder Orientierungsprobleme – diese Merkmale können bereits während der Infektion oder erst später auftauchen und im Laufe der Zeit zu- oder abnehmen.

Sowohl Patienten mit schwerem Krankheitsverlauf als auch Menschen mit leichtem bis mittelschweren Verlauf von Covid-19, die scheinbar genesen waren, können nach etwa ein bis vier Monaten plötzlich wieder Krankheitssymptome bekommen – oder sie werden nach der Infektion gar nicht mehr richtig gesund.

Von Long Covid spricht man, wenn Patienten noch etwa vier Wochen nach einer Erkrankung unter Beschwerden leiden. Dauern die Symptome jedoch länger als drei Monate, spricht man auch von Post Covid.

Mit Kneipp wieder fit
Long- bzw. Post Covid ist noch relativ wenig erforscht, denn das Krankheitsbild ist individuell sehr unterschiedlich. Dennoch gehen Allgemeinmediziner davon aus, dass das Naturheilverfahren nach Sebastian Kneipp Long-Covid-Symptome nachhaltig lindern kann. Der Grund: Die Kneipp-Therapie wirkt sehr effektiv bei Beschwerden einer chronischen Erschöpfung (Fatique), die bei Long Covid sehr ähnlich sind.

Auch die Orte der Kneipp-Premium-Class haben inzwischen gute Erfahrungen mit der Behandlung von Long- bzw. Post-Covid-Patienten und bieten im Rahmen einer ganzheitlichen Kneipp-Kur neben Kneipp’schen Wassergüssen ganz viel Ruhe, Entspannung, Zuwendung, ausgewogene Ernährung und regelmässige Bewegung.

Die Kur wird nach eingehenden medizinischen Untersuchungen jeweils individuell abgestimmt. Um die Gesundheit langfristig zu stabilisieren, erhalten die Betroffenen während der Therapie entsprechende Anleitungen, damit sie auch zu Hause einen ausgeglichenen Alltag leben können. Dazu gehören klassische Wasseranwendungen, Arm- und Fussbäder, Wassertreten, Atemübungen, aufbauendes Konditionstraining oder progressive Muskelentspannung. Ausserdem lernen die Patienten ihre Grenzen nicht zu überschreiten – um ihre Fröhlichkeit wieder zu gewinnen und zu behalten.

Eva Tesar hat in Göttingen Philologie studiert. Seit über 20 Jahren arbeitet sie als selbständige Journalistin und PR-Expertin für Tourismus, Hotellerie, Gesundheit, Gourmet und Lifestyle. Eva Tesar lebt in Hamburg-Rotherbaum und arbeitet auch als Kommunikationscoach.